Horst v. Bassewitz-Stiftung zur Bauforschung

Die Horst von Bassewitz-Stiftung zur Bauforschung fördert die Forschung an anerkannten Kulturdenkmälern in den Bereichen Restauration und Baugeschichte.
Horst v. Bassewitz-Stiftung zur Bauforschung
Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Schlegelstr. 1
53113 Bonn

Die Förderziele der Horst v. Bassewitz-Stiftung zur Bauforschung

Die Horst von Bassewitz-Stiftung zur Bauforschung untersucht anerkannte Kulturdenkmäler und die dazugehörigen Anlagen restauratorisch sowie bauhistorisch. Laut Satzung sind die Schwerpunkte der Stiftungsarbeit:

  • Denkmalschutz und -pflege
  • Wissenschaft und Forschung
  • Kunst und Kultur

Die treuhänderische Horst v. Bassewitz-Stiftung zur Bauforschung unter dem Dach der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wurde 2005 gegründet mit dem Ziel der Bestands- und Befunderfassung sowie der Erforschung von anerkannten Kulturdenkmalen und ihren Anlagen.

Voraussetzungen für die Förderung

Antragsstellende können gemeinnützige Organisationen wie Vereine sein. Die Bauprojekte historischer Kulturdenkmäler können sich in ganz Deutschland befinden. Es werden Projektkosten sowie laufende Kosten unterstützt. Weitere Details für die Antragsstellung gibt es über die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Beispielprojekte der Stiftung

Förderung im Bereich Denkmalpflege und Bauforschung

Durch die Treuhandstiftung konnten bauhistorische Untersuchungen am historischen Baudenkmal Dielenhaus in Lübeck und Befunderfassungen am Ernhaus in Sieversdorf vorgenommen werden. Darüber hinaus wurden restauratorische und bauhistorische Untersuchungen im Café Winuwuk in Bad Harzburg unterstützt.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Denkmalschutz/-pflege

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur