Katarina Witt-Stiftung gGmbH

Die Katarina Witt-Stiftung gGmbH fördert Projekte für Kinder und Jugendliche in den Bereichen Sport und Soziales.
Katarina Witt-Stiftung gGmbH
Krausnickstraße 22
10115 Berlin

Die Förderziele der Katarina Witt-Stiftung gGmbH

Die Katarina Witt-Stiftung gGmbH unterstützt Projekte für Kinder und Jugendliche im Bereich Sport, Medizin und Soziales sowie Initiativen in der Katastrophenhilfe. Ein weiterer Fokus der Arbeit liegt auf der Hilfe für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen, die ihnen mehr gesellschaftliche Teilhabe z. B. im Sport ermöglichen.

Die Schwerpunkte für die Förderung liegen laut Satzung in den Themenfeldern:

  • Sport
  • Gesundheitswesen/-pflege
  • Behindertenhilfe
  • Medizinische Dienste
  • Katastrophenhilfe

Die Katarina Witt-Stiftung gGmbH wurde im Jahr 2006 durch die berühmte Eiskunstläuferin ins Leben gerufen. Die Stiftung möchte schnell und unbürokratisch dort unterstützen, wo Hilfe benötigt wird. Sie fördert Projekte für junge Menschen mit Behinderung. Außerdem unterstützt sie soziale, medizinische und gesundheitliche Projekte in Krisenregionen auf der ganzen Welt.

Voraussetzungen für die Förderung

Ausschließlich Projekte können Fördermittel von der Katarina Witt-Stiftung gGmbH erhalten. Gemeinnützige Organisationen wie gGmbHs, gemeinnützige e.V.s oder gAGs können eine Förderung beantragen. Auch die Förderung von Projekten im Ausland ist möglich. Die Antragstellung ist jederzeit auf dem Postweg möglich.

Beispielprojekte der Katarina Witt-Stiftung gGmbH

In der Vergangenheit konnte die Stiftung nationale und internationale Projekte mit Fördergeldern unterstützen.

Förderung im Bereich Sport

Die Stiftung konnte eine Reittherapie für erkrankte Kinder an einer Förderschule in Teltow ermöglichen, die nicht über genügend eigene Mittel verfügten. Das Konzept der Reittherapie hat sich in der Vergangenheit als wirkungsvolle Methode erwiesen. Durch die Unterstützung der Stiftung konnte die Reittherapie wie erwünscht stattfinden.

Förderung im Bereich Gesundheitswesen/-pflege

Außerdem hat die Stiftung ein Projekt unterstützt, das Physiotherapeuten in Ghana ausbildet. In dem westafrikanischen Land gibt es nur wenige Physiotherapeuten, die auf die Belange von Kindern mit Behinderung spezialisiert sind. Durch die vom Projekt angebotenen Fortbildungen konnten 49 Physiotherapeuten aus dem ganzen Land für die Arbeit mit Kindern mit Behinderung geschult werden.

Projekte im Ausland möglich?

Ja

Geförderte Themenbereiche

  • Sport
  • Kinder und Jugendliche mit Behinderung
10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Sport

Weitere Förderungen im Bereich Gesundheitswesen

Weitere Förderungen im Bereich Feuer-, Arbeits-, Katastrophen- und Zivilschutz, Unfallverhütung