Margareta Heinzinger-Stiftung

Die Margareta Heinzinger-Stiftung fördert Hilfe für alte, kranke und arme Menschen in München, die bedürftig sind.
Margareta Heinzinger-Stiftung Landeshauptstadt München – Sozialreferat Abteilung Stiftungsverwaltung Orleansplatz 11 81667 München

Absicht der Förderung der Margareta Heinzinger-Stiftung

Die Margareta Heinzinger-Stiftung gewährt finanzielle Hilfe für alte, kranke und arme Menschen in München, die bedürftig im Sinne des § 53 AO sind und in München wohnen. Sie gewährt auch Zuschüsse an andere mildtätige Einrichtungen, wenn diese damit Maßnahmen fördern, die bedürftigen Menschen unmittelbar und ausschließlich zugute kommen. Laut Satzung liegen die Schwerpunkte der Förderung in folgenden Bereichen:
  • Mildtätigkeit
  • Altenhilfe
Die Margareta Heinzinger-Stiftung wird von der Stiftungsverwaltung der Landeshauptstadt München verwaltet.

Bedingungen für die Förderung der Stiftung

Von der Stiftung werden ausschließlich laufende Kosten gemeinnütziger Vorhaben gefördert. Dabei muss das Vorhaben in der Stadt München realisiert sein. Projekte im Ausland werden nicht gefördert. Die Stadt München informiert im Internet auf ihrem Stadtportal über die Fördervoraussetzungen. Einen Stiftungsmittelantrag für Einzelpersonen nimmt grundsätzlich das zuständige Sozialbürgerhaus auf. Dort kann man sich sich beraten lassen und sich über die Antragstellung informieren. Eine direkte Antragstellung bei der Stiftungsverwaltung ist nicht möglich.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Mildtätigkeit

Weitere Förderungen im Bereich Altenhilfe