Margarethe Köbler-Stiftung

Die Margarethe Köbler-Stiftung fördert die Erhaltung historischer Dorfkirchen in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.
Margarethe Köbler-Stiftung
Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Schlegelstr. 1
53113 Bonn

Die Förderziele der Margarethe Köbler-Stiftung

Die Margarethe Köbler-Stiftung fördert den Erhalt und die Sanierung von Dorfkirchen in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Ihre Schwerpunkte liegen laut Satzung auf:

  • Denkmalschutz und -pflege
  • Kunst und Kultur
  • Religion

Die treuhänderische Margarethe Köbler-Stiftung wurde 2002 unter dem Dach der Deutschen Stiftung Denkmalschutz gegründet, um den Erhalt der Dorfkirche Zernikow in Brandenburg zu fördern. Seit ihrer Satzungserweiterung 2004 erhalten auch andere Dorfkirchen in Brandenburg und in Mecklenburg-Vorpommern durch die Stiftung Fördergelder für ihre Restaurierung.

Voraussetzungen für die Förderung

Anträge können von gemeinnützigen Organisationen in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern für den Erhalt von Dorfkirchen in diesen beiden Bundesländern gestellt werden. Weitere Details des Antragsverfahrens finden sich über die Dachorganisation Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

  • Religion
  • Christlich (Allgemein)
  • Kirche
10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Denkmalschutz/-pflege

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

Weitere Förderungen im Bereich Religion