LAGuS – Förderung von Familienerholungsmaßnahmen

Unterstützt werden Träger der freien Jugendhilfe in Mecklenburg-Vorpommern bei der Durchführung von Projekten, die der Familienerholung dienen.
Landesamt für Gesundheit und Soziales
Neustrelitzer Straße 120
17033 Neubrandenburg

Weitere Förderungen im Bereich

Die Ziele der Förderung von Familienerholungsmaßnahmen

Dieses Förderprogramm unterstützt Träger der freien Jugendhilfe bei der Durchführung von Projekten, die der Familienerholung dienen. Thematisch konzentriert sich die Förderung auf Familien. Der Schwerpunkt der Förderung liegt auf der Mildtätigkeit. Das Programm wird vom Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern im Auftrag des Ministeriums für Soziales, Integration und Gleichstellung organisiert. Projekte werden in einer durchschnittlichen Höhe von ungefähr 1.500 € gefördert.

Voraussetzungen für die Förderung

Ausschließlich Projekte werden gefördert. Es sind nur Vorhaben innerhalb Mecklenburg-Vorpommerns förderberechtigt. Projekte im Ausland können daher nicht mit Fördermitteln unterstützt werden. Organisationen, die sich entsprechend engagieren können einen Antrag beim Fördergeber einreichen. Auf der Internetseite des Programms finden sich das dafür benötigte Formular, sowie weitere Informationen zur Antragstellung.

Das wird im Detail gefördert

Die Förderung von Familienerholungsmaßnahmen vergibt Zuschüsse.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Mildtätigkeit

Weitere Förderungen im Bereich Schutz von Ehe und Familie

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe