Heinrich und Maria Eleonora Leininger-Stiftung

Der „Heinrich und Maria Eleonora Leininger-Stiftung“ liegt die Humanität und Wohltätigkeit in der Stadt München am Herzen.
Landeshauptstadt München – Sozialreferat
Abteilung Stiftungsverwaltung
Orleansplatz 11
81667 München

Die Förderziele der Heinrich und Maria Eleonora Leininger-Stiftung

Mit ihren Geldern fördert die Stiftung gemeinnützige Projekte, die Bedürftigen und Senioren in der Hauptstadt Bayerns zugutekommen. Neben der direkten Hilfe für die Personen werden auch die Betreuungsstätten unterstützt.

Die Zuwendungen betragen im Durchschnitt bis 20.000 €.

Voraussetzungen für die Förderung

Sowohl laufende als auch projektbezogene Kosten gemeinnütziger Vorhaben werden durch die Heinrich und Maria Eleonora Leininger-Stiftung finanziert. Die Anträge können dabei von gemeinnützigen Organisationen gestellt werden, die ihren Tätigkeitsschwerpunkt in München haben.

Über die Webseite der Stiftungsverwaltung München nimmt die Stiftung Anträge und Anfragen entgegen.

Beispielprojekte der Stiftung

Durch die finanzielle Beihilfe der Heinrich und Maria Eleonora Leininger-Stiftung in Höhe von 450 €, konnte das Pflegezentrum Moosach erkrankten Senioren_innen einen Besuch im Tierpark Hellabrunn ermöglichen.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Mildtätigkeit

Weitere Förderungen im Bereich Altenhilfe