Ingrid Kipper-Stiftung Soest

Die Ingrid Kipper-Stiftung Soest fördert Kulturprojekte im Bereich bildende Kunst und Musik in Soest.
Ingrid Kipper-Stiftung Soest
Aldegreverwall 27
59494 Soest

Förderziele der Ingrid Kipper-Stiftung Soest

Die Ingrid Kipper-Stiftung Soest unterstützt kulturelle Projekte im Bereich bildende Kunst und Musik in der Stadt Soest. Es werden Kunstausstellungen und musikalische Veranstaltungen gefördert sowie Preise für hervorragende künstlerische Leistungen vergeben. Kunststudenten können ebenfalls von der Stiftung unterstützt werden.

Die Stiftung wurde auf Wunsch von Ingrid Kipper, ehemalige Bürgermeisterin der Stadt Soest, in 1984 gegründet.

Voraussetzung für die Förderung

Die Ingrid Kipper-Stiftung Soest fördert Projektvorhaben und stellt Fördermittel für gemeinnützige Organisationen sowie Einzelpersonen zur Verfügung. Projekte im Ausland werden von der Stiftung nicht unterstützt.

Beispielprojekte der Ingrid Kipper-Stiftung

Förderung im Bereich bildende Kunst

Im Bereich bildende Kunst förderte die Stiftung im Jahr 2014 z. B. die Edition der Hans-Kaiser-Monographie „Lichte Räume“. Im Jahr 2016 förderte die Stiftung die Buchedition „Wilhelm Morgner und die Anfänge der abstrakten Kunst“ von Klaus Kösters. Dank der Stiftung erhielten 40 Kunstwerke in Soest Edelstahlplaketten mit Informationen zum Kunstwerk.

In den Jahren 2016 und 2018 wurden auch Wilhelm Morgner-Stipenden an Künstler vergeben.

Förderung im Bereich Musik

Im Bereich Musik förderte die Stiftung verschiedene Workshops und Konzerte. Im November 2019 z. B. förderte die Stiftung Gitarren-Workshops und ein Konzert mit Andrew York aus den USA.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur