Stauferstiftung Göppingen

Die Stauferstiftung Göppingen fördert die Erforschung der Zeit der Staufer-Herrschaft im Mittelalter.
Stauferstiftung Göppingen
Lorcher Straße 6
73033 Göppingen

Weitere Förderungen im Bereich

Die Förderziele der Stauferstiftung Göppingen

Die Stauferstiftung Göppingen hat es sich zum Ziel gesetzt, die Erforschung der Zeit der Staufer-Herrschaft im Mittelalter zu fördern. Sie vergibt dafür aller zwei Jahre einen Wissenschaftspreis, welcher mit 5.000 € dotiert ist. Zusätzlich vergibt die Stiftung einen Schülerpreis, auf den sich auch ganze Klassen bewerben können.

Die Stauferstiftung Göppingen wurde von der ortsansässigen Kreissparkasse ins Leben gerufen und wird von dieser verwaltet.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Stauferstiftung Göppingen fördert ausschließlich Projekte, keine laufenden Kosten. Fördermittel beantragen können Mitarbeitende von Universitäten, Hochschulen und anderen wissenschaftlichen Institutionen sowie von Schulen.

Das wird im Detail gefördert

Die Förderung erfolgt in Form von Preisgeldern, die im Rahmen von Preisausschreibungen vergeben werden.

Beispielprojekte der Stauferstiftung Göppingen

  • Wissenschaftlicher Stauferpreis für PD Dr. Andreas Büttner (Universität Heidelberg) für seine Habilitationsschrift „Geld, Gnade, Gefolgschaft. Die Monetarisierung der politischen Ordnung im 12. und 13. Jahrhundert“
  • Stauferpreis für sein wissenschaftliches Lebenswerk für Prof. Dr. Walter Koch (Universität München) für seine Arbeit als Editor der Urkunden des Stauferkaisers Friedrich II.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft