Stiftung Schifffahrtsstandort Deutschland

Die Stiftung Schifffahrtsstandort Deutschland fördert Ausbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen im nautischen und technischen Bereich für Seeleute.
Stiftung Schifffahrtsstandort Deutschland
Burchardstr. 24
20095 Hamburg

Die Förderziele der Stiftung Schifffahrtsstandort Deutschland

Die Stiftung Schifffahrtsstandort Deutschland fördert Ausbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen für Seeleute. Das Ziel der Stiftung besteht in der Wissensvermittlung im nautischen und technischen Bereich. Bezuschusst wird die Aus- und Fortbildung von Schiffsmechanikern, Technischen Offiziersassistenten, Nautischen Offiziersassistenten und Offizieren.

Die Stiftung Schifffahrtsstandort Deutschland wurde im Jahr 2012 vom Verband Deutscher Reeder e.V. ins Leben gerufen und hat ihren Sitz in Hamburg. Sie finanziert sich aus Ablösesummen, die im Rahmen von Ausflaggungen anfallen.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Stiftung Schifffahrtsstandort Deutschland fördert nur Projekte. Fördermittel können von Unternehmen aus Deutschland beantragt werden, die Ausbildungsplätze im Schifffahrtsbereich anbieten. Anträge auf Förderung müssen bis zum Ende eines jeden Quartals gestellt werden. Antragsformulare können auf der Webseite der Stiftung heruntergeladen werden.

Das wird im Detail gefördert

Die Förderung erfolgt in Form von finanziellen Zuwendungen.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung