Brockhaus Stiftung

Der Zweck der Brockhaus Stiftung besteht in der bundesweiten Förderung der Forschung zur politischen Psychologie und zum Nationalsozialismus.
Brockhaus Stiftung
c/o GLS Treuhand e.V. Sitz Bochum
Christstr. 9
44789 Bochum

Weitere Förderungen im Bereich

Die Förderziele der Brockhaus Stiftung

Der Zweck der Brockhaus Stiftung besteht in der bundesweiten Förderung der Forschung zu politischer Psychologie, zum Nationalsozialismus und Rechtsradikalismus. Grundsätzlich werden dabei laut Satzung folgende Themenschwerpunkte gefördert:

  • Wissenschaft und Forschung
  • Demokratisches Staatswesen
  • Kriminalprävention

Die Brockhaus-Stiftung wurde im Jahr 2004 von Gudrun Brockhaus zusammen mit Eckhardt Brockhaus gegründet.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Stiftung fördert ausschließlich Projektvorhaben. Fördermittel der Brockhaus Stiftung können an gemeinnützige Organisationen (wie beispielsweise Vereine oder Hochschulen) in ganz Deutschland vergeben werden. Projekte im Ausland können keine finanzielle Unterstützung durch die Stiftung erhalten.

Die Stiftung akzeptiert Anfragen zu Förderanträgen per Post, Telefon oder E-Mail.

Das wird im Detail gefördert

Die Stiftung fördert Maßnahmen wie beispielsweise Tagungen, Vorträge und Workshops durch die Bereitstellung von finanziellen Mitteln.

Beispielprojekte der Brockhaus Stiftung

Förderung im Bereich Wissenschaft und Forschung

  • Erfurter Psychotherapie-Tage, 2016: Vortrag unter dem Thema „Nicht unsere Vergangenheit. NS-Nachgeschichte“
  • Tagung „Zwischen gestern und morgen“ an der Evangelischen Akademie Tutzing in Heilsbronn

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Demokratisches Staatswesen

Weitere Förderungen im Bereich Kriminalprävention