Deutsche Kinderkrebsstiftung

Die bundesweit tätige Deutsche Kinderkrebsstiftung hat sich der Förderung von krebskranken Kindern und deren Familien sowie der Krebsforschung verschrieben.
Deutsche Kinderkrebsstiftung
Bereich Projektförderung Forschung
Adenauerallee 134
53113 Bonn

Die Förderziele der Deutschen Kinderkrebsstiftung

Die Deutsche Kinderkrebsstiftung hat sich der Förderung von krebskranken Kindern und betroffenen Familien sowie der Krebsforschung verschrieben. Im besonderen Fokus stehen dabei pädiatrische Onkologie und Hämatologie. Der Schwerpunkt der Förderung liegt laut Satzung in der

  • Wissenschaft und Forschung.

Die Deutsche Kinderkrebsstiftung wurde 1995 errichtet, nachdem bereits seit ca. 20 Jahren Elterninitiativen und Sozialfonds für die Unterstützung krebskranker Kinder und deren Familien existierten. Die Deutsche Kinderkrebsstiftung unterstützt jedes Jahr gemeinnützige Projekte mit einem Gesamtvolumen von durchschnittlich 5.000.000 Euro.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Förderung kann bundesweit von allen gemeinnützigen Organisationen beantragt werden wenn.  Eine Unterstützung mit Fördermitteln durch die Deutsche Kinderkrebsstiftung für Projekte im Ausland ist nicht möglich.

Das wird im Detail gefördert

Es werden sowohl Projekte als auch laufende Kosten von der Stiftung gefördert. Die Förderung erfolgt in Form von Zuschüssen.

Beispielprojekte der Deutschen Kinderkrebsstiftung

In der Vergangenheit hat die Stiftung folgende Projekte gefördert:

  •  „Survivorship Passport“ – Die Stiftung unterstützt dieses Projekt an der Uni Heidelberg, um eine flächendeckende Implementierung des sogenannten Survivorship Passport für ehemalige Krebspatienten in Deutschland sicherzustellen. Dieses Projekt wurde von der Stiftung mit 350.000 Euro gefördert. – Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • „Psychosoziale Aspekte“ – Dieses fortlaufende Projekt wird von der Stiftung gefördert um die langfristige Strukturförderung der Einrichtung zu gewährleisten. Bei dieser Projektförderung ging es darum ein neues Webportal zu erstellen. Die Fördersumme betrug 30.000 Euro – Charité Universitätsmedizin Berlin, Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie
  • "Increasing diagnostic accuracy in pediatric neurooncology" – Das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg, Abteilung Pädiatrische Neuroonkologie wurde bei einem Forschungsprojekt gefördert. Die Höhe der Förderung belief sich auf ca. 650.000 €. – Deutsches Krebsforschungszentrum
  • "Novel molecular markers and targets for improved treatment concepts in pediatric relapsed acute lymphoblastic leukemia" – Dieses Forschungsprojekt der Charité wurde von der Stiftung mit einer Förderung bedacht. Die Höhe der Förderung belief sich auf ca. 400.000 €. – Charité Universitätsmedizin Berlin

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft