Büttner-Janz Spinefoundation

Die Büttner-Janz Spinefoundation fördert Projekte aus den Bereichen Wissenschaft und Gesundheitswesen zum Thema Wirbelsäule.
Büttner-Janz Spinefoundation
Meinekestrasse 6
10719 Berlin

Die Förderziele der Büttner-Janz Spinefoundation

Die Büttner-Janz Spinefoundation fördert Projekte, die sich wissenschaftlich mit der Wirbelsäule des Menschen beschäftigen. Förderfähig sind sowohl Wissensproduktion als auch Öffentlichkeitsarbeit. Die Erkenntnisse aus den geförderten Projekten sollen Ärzten, Wissenschaftlern, Patienten, der Wirbelsäulenindustrie und Krankenversicherungen zugänglich gemacht werden. Die Förderschwerpunkte sind entsprechend:

  • Wissenschaft und Forschung
  • Gesundheitswesen

Die Büttner-Janz Spinefoundation wurde im Jahr 2012 von der Wirbelsäulenchirurgin Prof. Dr. Karin Büttner-Janz ins Leben gerufen.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Büttner-Janz Spinefoundation fördert ausschließlich Projekte. Fördermittel können von gemeinnützigen Organisationen und öffentlichen Einrichtungen wie Vereinen, Hochschulen oder gGmbHs beantragt werden.

Das wird im Detail gefördert

Die Förderung erfolgt in Form von finanziellen Zuwendungen. Diese können beispielsweise für folgende Dinge verwendet werden:

  • Wissenschaftliche Arbeiten wie Promotionen, Habilitationen und deren Veröffentlichungen
  • Umfragen
  • Aufklärungsarbeit

Beispielprojekte der Büttner-Janz Spinefoundation

  • Publikationspromotion mit Veröffentlichung im European Spine Journal in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sporthilfe
  • Entwicklung einer Online-Metaanalysen-Datenbank für systematische Reviews und Metaanalysen zur Biomechanik, Diagnostik und Behandlung der Wirbelsäule für Promotionsstudenten der Charité - Universitätsmedizin Berlin

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Gesundheitswesen