Dr. August und Erika Appenrodt-Stiftung

Die Dr. August und Erika Appenrodt-Stiftung fördert bundesweit Einrichtungen, die sich um die medizinische Versorgung von Kindern kümmert.
Dr. August und Erika Appenrodt-Stiftung
c/o Stiftungsmanagement der Sparkasse Hannover GmbH
Landschaftstr. 4/5
30159 Hannover

Die Förderziele der Dr. August und Erika Appenrodt-Stiftung

Die Stiftung fördert gemeinnützige Projekte von Organisationen, die sich um kranke Kinder kümmern. Dabei stehen therapeutische und präventive Versorgung sowie Forschung im Fokus. Die Stiftung konzentriert sich somit auf die folgenden Themengebiete:

  • Wissenschaft und Forschung
  • Gesundheitswesen/-pflege

Voraussetzungen für die Förderung

Die Stiftung fördert ausschließlich Projekte. Es werden Fördermittel an gemeinnützige Organisationen wie z. B. gAGs, gGmbHs oder Vereine in ganz Deutschland vergeben. Die Dr. August und Erika Appenrodt-Stiftung kann keine Projekte im Ausland berücksichtigen.

Die Stiftung nimmt Anfragen zu Förderanträgen über das Stiftungsmanagement der Sparkasse Hannover per Briefpost oder E-Mail sowie telefonisch entgegen.

Das wird im Detail gefördert

Es können unterschiedliche Maßnahmen gefördert werden. So werden beispielsweise Forschungsprojekte sowie Ankäufe von wichtigen Materialien finanziell unterstützt.

Beispielprojekte der Dr. August und Erika Appenrodt-Stiftung

Förderung im Bereich Wissenschaft und Forschung

  • Symposium: Neonatalogie in Hannover - Fortschritt in Klinik und Forschung
  • Anschaffung wichtiger Geräte für das Kinder- und Jugendkrankenhaus Auf der Bult

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Gesundheitswesen