Gabriele Lux Stiftung

Die Gabriele Lux Stiftung unterstützt Projekte zu Wahrnehmungsstörungen, insbesondere zu Hörbehinderungen wie Tinnitus.
Gabriele Lux Stiftung
Stephanstraße 18
60313 Frankfurt am Main

Weitere Förderungen im Bereich

Die Förderziele der Gabriele Lux Stiftung

Die Förderung der Gabriele Lux Stiftung kommt Projekten zugute, die sich mit Wahrnehmungsstörungen befassen. Ihr Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Thema Hörbehinderung. Gemäß ihrer Satzung besteht ihr Förderschwerpunkt in der Wissenschaft und Forschung.

Die Gabriele Lux Stiftung wurde 2006 von Gabriele Lux-Wellenhof gegründet, die sich bereits seit langem mit den Themen Tinnitus und Hyperakusis befasst.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Fördermittel sind nur für Projekte gedacht. Sie können von gemeinnützigen Organisationen aus dem gesamten Gebiet der Bundesrepublik beantragt werden. Eine finanzielle Unterstützung von Projekten, die im Ausland durchgeführt werden, ist ausgeschlossen.

Beispielprojekte der Stiftung

Förderung im Bereich Wissenschaft und Forschung

Die Gabriele Lux Stiftung initiierte die Durchführung einer Studie, in deren Verlauf ein bestimmtes Gehirnareal mit der Entstehung von Tinnitus in Verbindung gebracht werden konnte. Dies stellte einen bedeutenden Schritt in der Tinnitus-Forschung dar. Die daraus gewonnenen Ergebnisse können einen wichtigen Beitrag zur weiteren Erforschung und zur Behandlung von Tinnitus leisten.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft