Max-Traeger-Stiftung

Die Max-Träger-Stiftung setzt sich für Wissenschaft und Forschung im Bildungswesen ein.
Max-Traeger-Stiftung
Reifenberger Str. 21
60489 Frankfurt am Main

Die Förderziele der Max-Träger-Stiftung

Die Max-Träger-Stiftung (MTS) fördert Projekte im Bildungswesen. Insbesondere geht es um die Themen Erziehung an Schulen und Hochschulen, und die Erforschung dieser Themen. Ihre Schwerpunkte liegen laut Satzung in den folgenden Bereichen:

  • Wissenschaft und Forschung

Max Traeger, der als Lehrer und Schulleiter tätig war, war Mitbegründer und Vorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, aus welcher die MTS 1960 die hervorging.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Stiftung fördert Projekte von gemeinnützigen Organisationen und eingetragenen Vereinen. Projekte im Ausland werden nicht gefördert.

Auf der Webseite stehen die Förderrichtlinien und der Förderantrag bereit.

Das wird im Detail gefördert

Neben der Vergabe von Stipendien und Zuschüssen unterstützt die Stiftung die Publikation von wissenschaftlichen Ergebnissen und Tagungen.

Beispielprojekte der Max-Träger-Stiftung

Forschung im Bereich der Bildungspolitik

Die Stiftung förderte in der Vergangenheit Studien wie „Politische Bildung im internationalen Vergleich“, „Zum Verhältnis von staatlicher und individueller Bildungsfinanzierung“ sowie „Selektivität und Durchlässigkeit im deutschen Bildungswesen“ u. v. m.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

  • Wissenschaft
  • Sozialwissenschaften und Politologie
  • Erziehungswissenschaft
10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft