Kasseler Kunstpreis

Die Stiftung Kasseler Kunstpreis verleiht jährlich drei Kunstpreise an Talente in Musik und Kunst, fördert Kunstprojekte sowie Ankäufe für die Artothek.
Kasseler Kunstpreis
Raum 2.1
Obere Königsstraße 17
34117 Kassel

Die Förderziele des Kasseler Kunstpreises

Der mit 5.000 Euro dotierte Kasseler Kunstpreis wird jährlich an zwei junge Künstler*innen in Musik und Bildender Kunst aus Nordhessen vergeben. Außerdem vergibt sie einen Kulturpreis für Künstler*innen ab 35 Jahren aus allen künstlerischen Sparten. Darüber hinaus unterstützt die Stiftung den Ankauf von Kunstwerken für die Kasseler Artothek und vergibt Fördermittel an künstlerische Projektvorhaben. Laut Satzung ist die Stiftung ausschließlich im Bereich Kunst und Kultur tätig.

Der Kasseler Kunstpreis wird seit 1992 jedes Jahr von der Stiftung „Kasseler Kunstpreis Dr. Wolfgang Zippel‐Stiftung“ verliehen.

Voraussetzungen für die Förderung

Förderfähig sind Künstlerinnen und Künstler der Bildenden Kunst und Musik aus Nordhessen unter 30, die am Anfang ihrer Karriere stehen und die eigenständige und innovative Ansätze zeigen. Der neue Doris Krininger Preis wird an Kasseler Künstlerinnen und Künstler über 35 aus allen künstlerischen Sparten vergeben. Bei der Stiftung beantragt werden können außerdem Fördermittel zum Ankauf von Kunstwerken für die Kasseler Artothek. Nordhessische Künstlerinnen und Künstler können dazu konkrete Verkaufsangebote machen. Bei der Dr. Wolfgang Zippel‐Stiftung können außerdem Fördermittel zur Unterstützung von künstlerischen Projekten beantragt werden.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur