Paula Müller-Kinderhilfe-Stiftung

Die "Paula Müller-Kinderhilfe-Stiftung" unterstützt frühkindliche Förderung in Frankfurt und dem Großraum Rhein-Main.
Paula Müller-Kinderhilfe-Stiftung c/o Klug & Engelhard GmbH Kapellenstraße 47 65830 Kriftel

Zweck der Förderung der "Paula Müller-Kinderhilfe-Stiftung"

Die "Paula Müller-Kinderhilfe-Stiftung" unterstützt u. a. die Arbeit in Kindertagesstätten, Kindergärten und Kinderheimen und richtet sich vor allem an Kinder im Alter zwischen einem und zehn Jahren. Besonders fokussiert werden dabei die Themen Nachwuchsarbeit und Kinder. Laut Satzung liegt der Schwerpunkt der Förderung in den folgenden Bereichen:
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Kunst und Kultur
  • Zivilbeschädigten-/Behinderten-/Kriegsopferhilfe
Die Stiftung wurde von Frau Paula Müller gegründet, der eine gute Versorgung von Kindern in Kindergärten sehr wichtig war. Aus den Erträgen ihres Nachlasses sollen Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren in den Frankfurter Kindergärten unterstützt werden.

Grundlagen der Förderung der "Paula Müller-Kinderhilfe-Stiftung"

Von der Stiftungen werden ausschließlich gemeinnützige Projekte gefördert. Gefördert werden Vorhaben nur im Ort Frankfurt am Main und im Odenwaldkreis. Dabei beschränkt sich die Förderung auf Kindertagesstätte, Kinderheime, Museen, Theater und Behinderteneinrichtungen. Es werden keine Vorhaben im Ausland gefördert. Um eine Förderung zu beantragen, muss ein Förderfragebogen ausgefüllt werden. Dieser kann von der Internetseite der Stiftung heruntergeladen werden. Ebenso gibt die Webseite Aufschluss über weitere Fördervoraussetzungen.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

Weitere Förderungen im Bereich Zivilbeschädigten-/Behinderten-/Kriegsopferhilfe