Robert Bosch Stiftung: Wissenschaft

Das Ziel der Robert Bosch Stiftung im Bereich „Wissenschaft“ ist es die Forschung, sowie die Aus- und Weiterbildung an den Hochschulen sowie den Transfer und die Integration von Wissen zu fördern.
Robert Bosch Stiftung GmbH
Heidehofstr. 31
70184 Stuttgart

Die Förderziele der Robert Bosch Stiftung: Wissenschaft  

Die Robert Bosch Stiftung Bereich „Wissenschaft“ hat sich der Förderung der Generierung neuen Wissens in der Forschung und der Aus- und Weiterbildung an den Hochschulen verschrieben. Im besonderen Fokus stehen dabei aktuell die Themen Stadt Land Raum, Vernetzung und Vermittlung von Wissenschaft sowie Forschung für Nachhaltigkeit. 

Die Robert Bosch Stiftung wurde im Jahr 1969 gegründet und folgt seit über 50 Jahren dem philanthropischen Vermächtnis des Firmengründers Robert Bosch. Die Stiftung unterstützt gemeinnützige Projekte in einer durchschnittlichen Höhe von ca. 5.000.000 €.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Förderung kann bundesweit von gemeinnützigen Organisationen wie z. B. Genossenschaften, Stiftungen oder eingetragenen Vereinen beantragt werden. Es werden nur Projekte gefördert. Auch Projekte im Ausland werden gefördert. In einem ersten Schritt wird der Stiftung die Projektidee vorgestellt. Wird diese positiv bewertet erfolgt im nächsten Schritt der detaillierte Projektantrag mit Finanzplan. Erst nach positiver Rückmeldung der Stiftung kann ein Antrag gestellt werden. Auf der Webseite der Stiftung können Vorlagen für Anfragen und Anträge heruntergeladen werden.

Das wird im Detail gefördert

Gefördert werden allgemeine Projektkosten. Die Förderung wir in Form von Zuschüssen gewährt.

Beispielprojekte der Stiftung im Bereich Wissenschaft

  • SPIELRAUM - Urbane Transformationen gestalten - Bei dem Workshopformat werden Forscher und Wissenschaftler zusammengebracht um an gemeinsamen Ideen zu arbeiten. Erfolgversprechende Lösungen unterstützt die Stiftung finanziell bei Forschungsanträgen. 
  • Pan-African College on Sustainable Cities - Es werden junge afrikanische Wissenschaftler dabei gefördert ihre Forschungsarbeiten zu realisieren, welche im Zusammenhang der nachhaltigen Städteentwicklung stehen.
  • Participatory design of people-centered cities - Dutch Research Institute for Transitions (DRIFT) - Hier hat die Stiftung eine Analyse in Auftrag gegeben um über die partizipativen Zusammenhänge bei der Gestaltung von Städten zu informieren. 
  • BB2040: Zukünftiges Leben in Berlin-Brandenburg  - Bei diesem Projekt wird die kooperative Platfrom BB2040 dabei unterstützt Zukunftsbilder für den Raum Berlin-Brandenburg zu entwerfen.

Projekte im Ausland möglich?

Ja

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft