Ruth Möser - TTP-Stiftung

Die Ruth Möser - TTP-Stiftung fördert Projekte zur Erforschung des Krankheitsbildes TTP.

Die Förderziele der Ruth Möser - TTP-Stiftung

Die Ruth Möser - TTP-Stiftung engagiert sich für die Erforschung des Krankheitsbildes TTP. Sie fördert dafür Forschungsvorhaben, die sich mit der Autoimmunerkrankung beschäftigen. Die Schwerpunkte der Stiftungsarbeit sind:

  • Wissenschaft und Forschung
  • Mildtätigkeit

Die Ruth Möser - TTP-Stiftung wurde im Jahr 2008 vom Lebensgefährten der kurz zuvor verstorbenen Ruth Möser ins Leben gerufen. Ruth Möser war selbst von TTP betroffen.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Ruth Möser - TTP-Stiftung fördert ausschließlich Projekte. Fördermittel können von gemeinnützigen Organisationen und Körperschaften öffentlichen Rechts wie Forschungszentren oder Hochschulen beantragt werden. Insbesondere soll die Hilfe der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zugutekommen.

Das wird im Detail gefördert

Die Förderung erfolgt in Form von finanziellen Zuwendungen, welche beispielsweise für folgende Zwecke verwendet werden können:

  • Stipendien für Forschungsvorhaben, Diplom- oder Doktorarbeiten
  • Forschungsaufenthalte
  • Sach- und Personalmittel

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Mildtätigkeit