Deutsche Leberstiftung

Die Deutsche Leberstiftung fördert die Forschung zu Lebererkrankungen sowie die Aufklärungsarbeit, um die frühe Diagnose und Therapie zu verbessern.
Deutsche Leberstiftung
Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover

Die Förderziele der Deutschen Leberstiftung

Die Deutsche Leberstiftung fördert die Wissenschaft und Forschung zu Lebererkrankungen, um die Chancen der Früherkennung und Heilung zu verbessern. Außerdem bietet sie Beratung für Betroffene an, organisiert Forschungsnetzwerke und -veranstaltungen und macht Öffentlichkeitsarbeit und Aufklärung zu Lebererkrankungen. Laut Satzung ist die Stiftung in folgenden Bereichen tätig:

  • Wissenschaft und Forschung
  • Medizin und Gesundheitswesen

Die Deutsche Leberstiftung wurde 2012 gegründet. Ihre Arbeit teilt sich auf die Bereiche Forschungsförderung, Vernetzung, Beratung für Betroffene und Öffentlichkeitsarbeit auf.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Stiftung vergibt verschiedene Förderpreise und Stipendien. Mit dem Vernetzungs-Stipendium können zwei Forschungsinstitutionen 5.000 € erhalten. Der mit 7.500 € dotierte Preis der Deutschen Leberstiftung wird jährlich für eine Publikation zum Thema vergeben. Außerdem vergibt die Stiftung in einem Freistellungs-Stipendium bis zu 20.000 € für eine dreimonatige Freistellung für Ärzt*innen, die klinischen Studien oder klinischen Projekte im Bereich der Hepatologie planen. Die Richtlinien und Einsendeschluss-Termine finden sich unter dem jeweiligen Förderprogramm auf der Webseite.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Gesundheitswesen