AGORA-Stiftung

Die AGORA-Stiftung fördert Projekte rund um interkulturellen Dialog und Religion.
AGORA-Stiftung
Missionswissenschaftliches Institut Missio e.V.
Goethestraße 43
52064 Aachen

Die Förderziele der AGORA-Stiftung

Die AGORA-Stiftung fördert Projekte rund um interkulturellen Dialog und Religion. Eine Aufgabe der Stiftung ist die Unterstützung von Akademikern und Akademikerinnen aus Afrika, Asien und Ozeanien bei einem postgradualen Studium. Außerdem sollen relevante Forschungsprojekte sowie Veranstaltungen und andere Maßnahmen zum Thema gefördert werden. Die folgenden Bereiche stehen dabei im Fokus:

  • Religion
  • Wissenschaft und Forschung
  • Völkerverständigung
  • Entwicklungszusammenarbeit

Die Stiftung wurde im Jahre 2001 vom Missionswissenschaftlichen Institut Missio e.V. ins Leben gerufen.

Voraussetzungen für die Förderung

Die AGORA-Stiftung fördert Projekte in Deutschland. Es werden Fördermittel an Projekte von gemeinnützigen Organisationen (wie z.B. gAGs, gGmbHs oder Vereinen) vergeben. Es werden ebenfalls Projekte im Ausland gefördert. Dabei fokussiert sich die Arbeit vor allem auf die Erdteile Asien, Afrika und den Pazifikraum.

Die Stiftung nimmt Anfragen zu Förderanträgen per Post, E-Mail oder telefonisch entgegen.

Das wird im Detail gefördert

Die Stiftung unterstützt unterschiedliche Maßnahmen, so beispielsweise:

  • Bildungsangebote
  • Veranstaltungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Publikationen

Projekte im Ausland möglich?

Ja

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Religion

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Völkerverständigung

Weitere Förderungen im Bereich Entwicklungszusammenarbeit