Bürgerstiftung Schleswig-Holsteinische Gedenkstätten

Die Bürgerstiftung Schleswig-Holsteinische Gedenkstätten engagiert sich für die Vergangenheitspflege in unterschiedlichen Formen.
Bürgerstiftung Schleswig-Holsteinische Gedenkstätten
Am Gerhardshain 44
24768 Rendsburg

Weitere Förderungen im Bereich

Die Förderziele der Bürgerstiftung Schleswig-Holsteinische Gedenkstätten

Institutionen, ob bereits vorhanden oder neu zu errichten, welche an die Schrecken der NS-Zeit und deren Opfer erinnern, werden durch die Bürgerstiftung Schleswig-Holsteinische Gedenkstätten unterstützt. Gleichermaßen werden auch Projekte zur Erforschung und Aufarbeitung dieser Epoche gefördert.

Die Gründung der Stiftung erfolgte im Jahr 2002.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Unterstützung der Stiftung kann von sowohl von gemeinnützigen als auch in öffentlich rechtlicher oder privater Trägerschaft befindlicher Organisationen beantragt werden. Dies ist in 2 Kategorien möglich: 1. für Maßnahmen, deren Zeitraum und Thematik beschränkt sind und 2. zum Unterhalt der Einrichtungen. Die Einbringung von Eigenkaptial ist in beiden Fällen erforderlich. Die Realisation der Vorhaben muss in Schleswig-Holstein erfolgen.

Die Stiftung hat auf Ihrer Website umfangreiche Informationen sowie die entsprechenden Anträge zur Verfügung gestellt.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

  • Wissenschaft
  • Sozialwissenschaften und Politologie
  • Nationalsozialismus
10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Andenken an Verfolgte, Kriegs- und Katastrophenopfer

Weitere Förderungen im Bereich Denkmalschutz/-pflege

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

B

Barbos Stiftung

Die Barbos Stiftung fördert Maßnahmen der Kunsttherapie für Kinder und Jugendliche, um ihre sozialen Fähigkeiten und persönliche Entwicklung zu stärken.

Förderhöhe

k.A

Antrag

Jederzeit

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft