Donauschwäbische Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg

Die „Donauschwäbische Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg“ setzt sich für die Förderung der deutschen Sprache und Kultur bei den Donauschwaben ein.
Haus der Heimat
Schlossstraße 92
70176 Stuttgart

Die Förderziele der Donauschwäbischen Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg

Die Ziele der Donauschwäbischen Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg liegen in der Patenschaft für die Donauschwaben sowie der Förderung der deutschen Sprache und Kultur in den von ihnen bewohnten Regionen. Förderschwerpunkte der Stiftung sind:

  • Völkerverständigung
  • Kunst und Kultur

Die Stiftung wurde 1988 vom Land Baden-Württemberg gegründet, welches schon 1954 eine Patenschaft für die Donauschwaben übernommen hatte.

Voraussetzungen für die Förderung

Der Satzung zufolge werden mit den Fördergeldern ausschließlich Projekte von Organisationen, Verbänden, Vereinen, etc. aus Deutschland, Ungarn, Rumänien, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro und dem Kosovo unterstützt. Voraussetzung ist, dass eine Eigenleistung erbracht wird und die Projekte außerhalb Deutschlands, in den Donauschwäbischen Gebieten durchgeführt werden. Der Fördermittelantrag ist auf der Homepage der Stiftung erhältlich.

Das wird im Detail gefördert

Von der Donauschwäbischen Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg werden unter anderem besonders subventioniert:

  • Lehrgänge und Kurse an Weiterbildungsinstituten bzw. Schulen mit deutscher Sprache in den Bereichen Erziehung, Bildung, Journalismus und Kultur für Personen mit donauschwäbischem Hintergrund
  • Austauschprogramme für Schüler und Studenten sowie generell junge Menschen

Beispielprojekte der Donauschwäbischen Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg

Die Donauschwäbische Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg förderte in der Vergangenheit verschiedene Projekte mit unterschiedlich hohen Beträgen, in denen gerade jungen Menschen in den Regionen der Donauschwaben die deutsche Sprache nähergebracht werden sollte.

Förderung in den Bereichen Völkerverständigung, Kunst und Kultur

Im Jahr 2016 veranstaltete die PH Weingarten ein Sprachcamp in Serbien, genauer gesagt in Bezdan. Unter dem Motto „Abenteuer Deutsch“ sollten konkrete Situationen ausprobiert werden, in denen Deutsch eingesetzt werden kann. Der Unterricht fand in der freien Natur statt.

Projekte im Ausland möglich?

Ja

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Völkerverständigung

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur