FBMA-Stiftung

Die FBMA-Stiftung fördert Projekte im Hotel- und Gaststättengewerbe in den Bereichen Kultur, Bildung, Forschung und Umweltschutz.
FBMA-Stiftung
Postfach 1136
63689 Ranstadt

Die Förderziele der FBMA-Stiftung

Die Ziele der FBMA-Stiftung sind die Förderung von Wissenschaft, Forschung, Bildung, Kultur und Umweltschutz im Gaststätten- und Hotelgewerbe. Es werden vorwiegend Projekte gefördert, welche Betriebe im Gaststättengewerbe und in der Hotellerie durch praktische und zukunftsweisende Lösungen unterstützen. Förderschwerpunkte sind dabei die Aufklärung von Verbrauchern und die Schaffung umweltgerechter Bedingungen in der Gastronomie- und Hotelbranche.

Die FBMA-Stiftung wurde im Jahr 1993 vom FBMA Food & Beverage Management Association e.V. gegründet und kooperiert seitdem eng mit Bildungseinrichtungen wie Schulen, Instituten und Universitäten.

Voraussetzungen für die Förderung

Fördermittel stehen der Satzung nach nur für Projekte zur Verfügung. Gemeinnützige Organisationen, wie z.B. Genossenschaften, gGmbHs, Stiftungen und Vereine, können sich für eine Förderung bewerben. Projekte werden deutschlandweit gefördert. Es findet keine Förderung von Projekten im Ausland statt.

Das wird im Detail gefördert

Alle Kosten, die im Rahmen eines Projekts anfallen, sind förderfähig.

Beispielprojekte der FBMA-Stiftung

  • Bildungsprojekt mit dem Hofgut Himmelreich zur Förderung der Teilhabe
  • Projekt „EMAS-Konvoi“ im Bereich Umweltmanagement zur Verbesserung der Energiewirtschaft
  • Sponsoring des Wanderpokals für das beste Team bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

Weitere Förderungen im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege