Stiftung Jugendarbeit Schleswig-Holstein

Das Ziel der Stiftung Jugendarbeit Schleswig-Holstein liegt in der Förderung von Projekten der freien Jugendarbeit in Schleswig-Holstein.
Stiftung Jugendarbeit Schleswig-Holstein
c/o Landesjugendring Schleswig-Holstein
Holtenauer Straße 99
24105 Kiel

Die Förderungziele der Stiftung Jugendarbeit Schleswig-Holstein

Das Ziel der Stiftung Jugendarbeit Schleswig-Holstein liegt in der Förderung von Projekten der freien Jugendarbeit von Jugendverbänden, Jugendringen und Jugendinitiativen. Die Stiftung unterstützt laut Satzung die Förderung der Kinder- und Jugendhilfe. Es werden auch innovative Vorhaben im Bereich Jugendarbeit nachhaltig unterstützt, z. B. auch Projekte in Ganztagsschulen.

Die im Jahr 1998 von den schleswig-holsteinischen Sparkassen und dem Landesjugendring gegründete Stiftung Jugendarbeit Schleswig-Holstein hat sich zur Aufgabe gestellt, eine Plattform der Unterstützung der freien Jugendarbeit durch Unternehmen und Bürgerinnen und Bürger zu sein. Die Höhe der Förderung gemeinnütziger Projekte durch die Stiftung Jugendarbeit Schleswig-Holstein beträgt bis zu 10.000 €.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Stiftung fördert Jugendgruppen, Jugendverbände, Jugendringe und Jugendinitiativen mit Sitz in Schleswig-Holstein.

Anfragen zu Förderanträgen können per formlos schriftlich eingereicht werden. Es gibt keine festen Fristen für die Einreichung.

Das wird im Detail gefördert

Deckung von allgemeinen, laufenden Kosten und die Förderung von rein wissenschaftlichen Vorhaben sind grundsätzlich ausgeschlossen. Öffentliche Träger werden nicht gefördert.

Die Auszahlung erfolgt in der Regel nach Abschluss der Maßnahme, des Projekts oder der Veranstaltung und wird von der Stiftung direkt ausgezahlt.

Beispielprojekte der Stiftung

  • Förderung im Bereich der Jugendarbeit. Der BdP Stamm Geisterburg Bargteheide erhielt 2019 einen Beitrag in Höhe von 1.000 € zur Anschaffung von Zelten.
  • Förderung im Bereich der Kinderhilfe. Im Jahr 2017 wurde der Mädchentreff Ostenfeld für benachteiligte Mädchen mit einem Beitrag in Höhe von 300 € gefördert.
  • Förderung im Bereich der Flüchtlingshilfe. 2016 erhielt der DLRG Ratzeburg Unterstützung in Höhe von 200 € für einen Schwimmkurs für Flüchtlinge.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe