Stiftung Nordfriesland

Die Stiftung Nordfriesland unterstützt gemeinnützige Projekte im Kreisgebiet Nordfriesland, die sich mit Kultur und Erwachsenenbildung befassen.
Stiftung Nordfriesland Schloß vor Husum
König-Friedrich V.-Allee
25813 Husum

Die Förderziele der Stiftung Nordfriesland

Die Stiftung Nordfriesland fördert gemeinnützige Projekte im Bereich Kultur und Erwachsenenbildung in ihrem Kreisgebiet. Dabei liegt der Förderungsschwerpunkt laut Satzung auf:

  • Kunst und Kultur
  • Sprach- und Heimatpflege
  • Erwachsenenbildung

Die Stiftung wurde 1973 vom Kreis Nordfriesland gegründet und setzt sich seitdem für den Erhalt der nordfriesischen Kultur ein. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auf der dänischen Minderheit und der friesischen Volksgruppe.

Voraussetzung für die Förderung

Kulturelle Veranstaltungen müssen von überörtlicher Bedeutung sein, um unterstützt zu werden. Publikationen, die sich mit der Geschichte und Kultur Nordfrieslands befassen, können ebenfalls gefördert werden.

Nicht gefördert werden kirchliche oder politische Veranstaltungen sowie Schul- oder Benefizveranstaltungen.

Ein Antrag kann jederzeit formlos an die Stiftung Nordfriesland gestellt werden.

Das wird im Detail gefördert

Der Förderungszuschuss beträgt mindestens 100 € und maximal 25 % der förderungsfähigen Gesamtkosten.

Beispielprojekte der Stiftung

Förderung im Bereich Kultur

Stiftung Nordfriesland finanzierte das Festival „Raritäten der Klaviermusik“, die Konzertreihe „Junge Meister“, den Gesangskurs „Liedkunst“ und das Husumer Schlossvergnügen.

Förderung im Bereich Erwachsenenbildung

Die Stiftung fördert vierzehn Volkshochschulen sowie zwanzig Büchereien im Kreisgebiet.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

Weitere Förderungen im Bereich Heimatpflege und Heimatkunde

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung