Schütt-Stiftung

Die Schütt-Stiftung fördert Projekte, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt aller Generationen stärken: in Gesundheit, Wirtschaft, Bildung und Arbeit.
Schütt-Stiftung
DSZ-Regionalbüro Berlin
Pariser Platz 6
10117 Berlin

Die Förderziele der Schütt-Stiftung

Die Schütt-Stiftung fördert unter dem Motto „Generationen im Einklang“ generationsübergreifende Projekte, die sich für ein besseres Miteinander, den Wissensaustausch und den Dialog von Menschen aller Altersklassen engagieren. Das können Vorhaben im Bereich Soziales, Gesundheit, Bildung, Arbeit und Wirtschaft sein. Wichtig ist der Stifterfamilie, dass die Generationen nähergebracht werden und zusammenhalten, um der gesellschaftlichen Spaltung entgegenzuwirken. Laut Satzung ist die Stiftung in den folgenden Arbeitsbereichen tätig:

  • Altenhilfe
  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Gesundheitswesen
  • Kinder- und Jugendhilfe

Die Schütt-Stiftung ist eine private Stiftung, in der sich die Mitglieder verschiedener Generationen der Familie Schütt und deren Freunde engagieren. Unter dem Dach des Stifterverbandes gründeten Ute Schütt und Dr. Helmut Risch diese Treuhandstiftung im Jahr 2014. Mitglieder des Kuratoriums sind neben der Stifterin und ihrem Mann, die Nichte Sabrina Schütt und der bildende Künstler Andreas Schmid.

Voraussetzungen für die Förderung

Förderfähig sind gemeinnützige Vorhaben, die den Zielen und Werten der Stiftung entsprechen. Antragsberechtigt sind gemeinnützige Institutionen wie Organisationen und Vereine.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Altenhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Gesundheitswesen

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe