Wilhelm-und-Johanne-Faß-Stiftung

Die Wilhelm-und-Johanne-Faß-Stiftung unterstützt Menschen mit Sehbehinderung.
Wilhelm-und-Johanne-Faß-Stiftung
Bezirksverband Oldenburg
Nadorster Straße 155
26123 Oldenburg

Weitere Förderungen im Bereich

Die Förderziele der Wilhelm-und-Johanne-Faß-Stiftung

Die Fördermittel der Wilhelm-und-Johanne-Faß-Stiftung dienen der Unterstützung von sehbehinderten Menschen. Ihr Förderschwerpunkt liegt somit auf der Behindertenhilfe.

Die Stiftung wurde 1991 von Johanne Faß gegründet, deren Ehemann Wilhelm in seinem Leben unter einer Sehbehinderung gelitten hatte.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Wilhelm-und-Johanne-Faß-Stiftung vergibt Fördergelder für Projekte. Diese können von gemeinnützigen Organisationen (wie z.B. Stiftungen, gAGs oder Vereinen) im Kreis Oldenburg beantragt werden.

Das wird im Detail gefördert

Die Stiftung unterstützt viele verschiedene Maßnahmen, wie beispielsweise den Ankauf von Geräten, Veranstaltungen und vieles mehr.

Beispielprojekte der Wilhelm-und-Johanne-Faß-Stiftung

Förderung im Bereich Behindertenhilfe

  • Anschaffung von Geräten für die Delmenhorster Hörzeitung
  • Ausbau des Sehbehinderten-Arbeitsplatzes in der Uni-Bibliothek in Oldenburg

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Zivilbeschädigten-/Behinderten-/Kriegsopferhilfe