Adecco Stiftung für Arbeit und soziales Leben

Die Adecco Stiftung für Arbeit und soziales Leben unterstützt die Erforschung neuer Arbeitsformen und die Analyse zukünftiger Arbeitsmärkte.
Adecco Stiftung für Arbeit und soziales Leben
Niederkasseler Lohweg 18
40547 Düsseldorf

Weitere Förderungen im Bereich

Die Förderziele der Adecco Stiftung für Arbeit und soziales Leben

Der Zweck der Adecco Stiftung für Arbeit und soziales Leben besteht in der Förderung von Projekten, welche neue Arbeitsplätze und Arbeitsformen entwickeln, zugänglich machen und Auswirkungen neuer Arbeitsweisen auf das soziale Leben untersuchen und verbessern. Außerdem fördert die Stiftung Projekte zur Verbesserung der Arbeits- und Lebenssituation von Erwerbspersonen in einem Arbeitsmarkt, der sich durch Globalisierung und Digitalisierung stetig verändert.

Die Stiftung wurde auf Initiative des Kaffee-Unternehmers Klaus J. Jacobs gegründet. Ein besonderes Anliegen der Stiftung ist es, die Ergebnisse der geförderten Projekte der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Voraussetzungen für die Förderung

Unterstützung durch die Stiftung kann ausschließlich für Projektvorhaben beantragt werden. Fördermittel der Adecco Stiftung für Arbeit und soziales Leben werden an gemeinnützige Organisationen in ganz Deutschland vergeben. Projekte im Ausland können keine finanzielle Unterstützung durch die Stiftung erhalten.

Die Stiftung akzeptiert Anfragen zu Förderanträgen per Briefpost oder E-Mail sowie telefonisch.

Das wird im Detail gefördert

Alle Kosten, die im Rahmen eines Projekts anfallen, sind förderfähig.

Beispielprojekte der Adecco Stiftung für Arbeit und soziales Leben

Förderung im Bereich Wissenschaft und Forschung

  • Forschungsprojekt „Der Arbeitsmarkt der Sportmanager“ der accadis Hochschule unter Leitung von Herrn Prof. Dr. Trosien, zur Analyse des Arbeitsmarkts für Sportmanager
  • Forschungsprojekt „Arbeitswelt 2030 – Co-Inkubation in Unternehmen: Von Mitarbeiterförderung bis zur Innovationssteigerung“ in Zusammenarbeit mit dem Strascheg Center for Entrepreneurship
  • Projekt „Künstliche Intelligenz, Chatbots und Rekrutierung: Die Sicht der Kandidaten“ in Kooperation mit der Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, zur Entwicklung innovativer Technologien im Personalmanagement

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft