Corona-Stiftung

Die Corona-Stiftung fördert Forschungsvorhaben von Nachwuchswissenschaftler*innen und Ärzt*innen zu kardiovaskulären Erkrankungen und Polyarthritis.
Corona-Stiftung
Deutsches Stiftungszentrum
Barkhovenallee 1
45239 Essen

Weitere Förderungen im Bereich

Die Förderziele der Corona-Stiftung

Die Corona-Stiftung fördert medizinische Forschungsprojekte in den Bereichen Durchblutungsstörungen und Polyarthritis. Laut Satzung sind die Schwerpunkte:

  • Wissenschaft und Forschung
  • Gesundheitswesen
  • Medizin
Die Stiftung wurde 2008 gegründet. Im Förderprogramm „Nachwuchsforschungsgruppe Kardiovaskuläre Erkrankungen“ sind junge Grundlagenwissenschaftler*innen in der Medizin und Ärzt*innen gefragt, die sich durch exzellente wissenschaftliche Leistungen auszeichnen. Die bis zu 1 Mio. Euro Fördergelder pro Projekt dienen dem Aufbau der Forschungsgruppe, die zukunftsweisende innovative Vorhaben in der kardiovaskulären Forschung durchführt, insbesondere präklinische oder klinische Studien sowie epidemiologische und genetische Studien. Die präklinischen Vorhaben sollten in enger Kooperation mit Partnern aus der Klinik mit Forschungserfahrung und -verständnis konzipiert werden.

Voraussetzungen für die Förderung

Antragsberechtigt sind Forschungsgruppen, die in den oben genannten Feldern wissenschaftliche Studien durchführen. Diese können bis zu 5 Jahre dauern und mit einer Höhe von bis zu 1 Mio. Euro bezuschusst werden. Aktuelle Ausschreibungen und Programme finden sich im Download-Bereich der Stiftung.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

  • Wissenschaft
  • Medizin, Gesundheitswesen
  • kardiovaskuläre Erkrankungen

Weitere Förderungen im Bereich

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Gesundheitswesen

V

Vogel Stiftung

Die Vogel Stiftung setzt sich für das Gemeinwohl der BürgerInnen aus Würzburg ein und fördert die Wissenschaft, Forschung und Kultur in der Region.

Förderhöhe

k.A

Antrag

Jederzeit