Dr. Hans Hoch Stiftung

Die Dr. Hans Hoch Stiftung fördert gemeinnützige Projekte in der Stadt Neumünster, die sich sozialen sowie kulturellen Themen widmen.
Dr. Hans Hoch Stiftung
Stadt Neumünster
Fachdienst Haushalt und Finanzen
Neues Rathaus
Großflecken 59
24534 Neumünster

Förderziele der Dr. Hans Hoch-Stiftung

Die Dr. Hans Hoch-Stiftung fördert gemeinnützige Projekte in der Stadt Neumünster. Dabei konzentriert sich die Stiftung vor allem auf die Förderung von Einrichtungen der Altenhilfe und des Wohlfahrtswesens sowie die Unterstützung junger begabter Künstler.

Jedes Jahr vergibt die Stiftung Förderungen in Höhe von insgesamt ca. 150.000 €. Die Stiftung wird von der Stadt Neumünster verwaltet.

Dr. Hans Hoch war bis Anfang der 70er Jahre Besitzer einer Großhandlung für Chemieprodukte und Drogeriewaren sowie eines Einzelhandelsgeschäftes. Als er im Alter von 70 Jahren starb, verfügte er, dass sein Vermächtnis in eine nach ihm benannte Stiftung übergehen soll.

Voraussetzungen für die Förderung

Es werden ausschließlich Fördermittel an Projekte von Organisationen vergeben, die ihren Tätigkeitsschwerpunkt in der Stadt Neumünster haben.

Die Stiftung nimmt Anfragen zu Förderanträgen per Briefpost oder E-Mail sowie telefonisch entgegen.

Beispielprojekte der Stiftung

Förderung im Bereich Kunst und Kultur

Die Stiftung gründete 1987 die Stadttöpferei Neumünster. Die Stadttöpferei ist ein Künstlerhaus, das Arbeits- und Aufenthaltsstipendien an Absolventen aus dem Bereich Künstlerische Keramik vergibt.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Altenhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Wohlfahrtswesen

Weitere Förderungen im Bereich Studentenhilfe