Fritz und Elisabeth Kempf-Stiftung

Fritz und Elisabeth Kempf-Stiftung
c/o Frankfurter Sparkasse
Neue Mainzer Straße 47-53
60311 Frankfurt am Main

Die Förderziele der Fritz und Elisabeth Kempf-Stiftung

Die Fritz und Elisabeth Kempf-Stiftung fördert Projekte für Senioren und hilfsbedürftige Kinder. Die Stiftung setzt sich zudem für Tierschutz und Artenvielfalt ein. Die Schwerpunkte der Stiftungsarbeit sind:

  • Altenhilfe
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Tierschutz
  • Umwelt- und Naturschutz

Die Fritz und Elisabeth Kempf-Stiftung wurde 1994 von Elisabeth Kempf-Sennlaub gegründet und wird von der Frankfurter Sparkasse verwaltet.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Fritz und Elisabeth Kempf-Stiftung fördert ausschließlich Projekte. Fördermittel werden an gemeinnützige Organisationen und Unternehmen wie Vereine oder Altenheime vergeben, die in der Region Frankfurt aktiv sind. Vorhaben im Ausland werden nicht unterstützt.

Das wird im Detail gefördert

Die Förderung erfolgt in Form von finanziellen Zuwendungen.

Beispielprojekte der Fritz und Elisabeth Kempf-Stiftung

  • Gymnastikstunden im Franziska Schervier Altenpflegeheim
  • „Rhönprojekt“ der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt
  • Arbeit der „Clown-Doktoren“ des Vereins Hilfe für krebskranke Kinder e.V., Frankfurt am Main

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Tierschutz

L

LNV-Stiftung

Die LNV-Stiftung unterstützt Maßnahmen des Umweltschutzes und des Artenschutzes sowie pädagogische Initiativen zum Naturschutz in Baden-Württemberg.

Förderhöhe

1.000 €

Antrag

30.04

Weitere Förderungen im Bereich Altenhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege