Geistliches Lehnregister

Das Geistliche Lehnregister in Hannover unterstützt Bürgerinnen und Bürger in Not sowie gemeinnützige Projekte.
Geistliches Lehnregister
Sachgebiet Stiftungen
Fachbereich Schule
Brüderstraße 6
30159 Hannover

Die Förderziele des Geistlichen Lehnregisters

Das Geistliche Lehnregister unterstützt bedürftige Bürgerinnen und Bürger in Hannover und fördert gemeinnützige Projekte. Dabei konzentriert sich die Stiftung besonders auf die beiden Förderschwerpunkte:

  • Mildtätigkeit
  • Kinder- und Jugendhilfe

Das Geistliche Lehnregister hat eine jahrhundertealte Stiftungstradition. Zur Zeit der Reformation im Jahr 1533 fiel das Vermögen der Stadt Hannover zu, die es seitdem für mildtätige Zwecke einsetzt.

Voraussetzungen für die Förderung

Das Geistliche Lehnregister vergibt ausschließlich Fördermittel für Projekte. Diese müssen in Hannover angesiedelt sein. Gemeinnützige Organisationen (z.B. Genossenschaften, gGmbHs oder gemeinnützige Vereine), die ein Projekt im Ausland durchführen möchten, können leider keine Fördergelder beantragen. Weitere Informationen können bei der Stadt Hannover eingeholt werden.

Das wird im Detail gefördert

Grundsätzlich unterstützt die Stiftung viele verschiedene Projektmaßnahmen.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Mildtätigkeit

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe