Hans-Georg Schneider Stiftung

Die Hans-Georg Schneider Stiftung fördert sozialen Projekte u.a. zu den Themen Kinderhilfe, Bildung und Tierschutz. 

Hans-Georg Schneider Stiftung
Kurze Straße 4
57080 Siegen

Förderschwerpunkte der Hans-Georg Schneider Stiftung

Die Hans-Georg Schneider Stiftung kümmert sich neben dem Tierschutz vor allem um Menschen, die unverschuldet, sei es durch äußere Umstände oder durch seelische Gebrechen unverschuldet, in eine ausweglose Lage geraten sind, wobei bedürftigen Jugendlichen und Kindern besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird. Die Stiftung unterstützt laut Satzung folgende Bereiche:

  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Opfer von Straftaten
  • Tierschutz
  • Mildtätigkeit

Der Stifter selbst, Hans Georg Schneider, hat die Stiftung 2011 ins Leben gerufen. Projektvorhaben werden allgemein mit einer durchschnittlichen Summe von 30.000 € unterstützt.

Fördervoraussetzung der Hans-Georg Schneider Stiftung

Die Stiftung fördert sowohl Projektvorhaben, als auch laufende Kosten. Eine Förderung kann von allen gemeinnützigen Organisationen, z.B. eingetragene Vereine, Genossenschaften oder gGmbHs deutschlandweit beantragt werden. Fördergelder für Vorhaben im Ausland werden von der Stiftung ebenfalls vergeben. Diese können über die Website der Stiftung beantragt und das entsprechende Kontaktformular eingesehen werden.

Was hat die Hans-Georg Schneider Stiftung in der Vergangenheit gefördert

Eine Übersicht vergangener Projekte der Hans-Georg Schneider Stiftung:

Fördergelder für den Tierschutz

Die Hans-Georg Schneider Stiftung unterstützt zahlreiche Tierschutz Organisationen, wie die Heinz-Sielmann Stiftung, Arche Noah Teneriffa e.V. oder Animal Rights Watch, die z.B. mit den Fördergeldern befähigt wurden Klage gegen illegal Kastenstände in der Schweinezucht einzureichen, oder eine Website "Kinder für Tierrechte" ins Leben zu rufen, auf der kindergerecht erklärt, wo Milch, Eier und Fleisch herkommen und warum man den Zoo oder Zirkus besser nicht besuchen sollte.

In der Vergangenheit bewilligte Förderung für den Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Durch die Unterstützung der Hans-Georg Schneider Stiftung, konnte 2015 das Projekt: SOS-Berufsbildungszentrum Cap Haitien, auf die Beine gestellt werden. Das SOS-Berufsbildungszentrum in Cap-Haïtien bietet eine Ausbildung in verschiedenen Fachrichtungen, wie z.B. Schneiderei, Tischlerei, Schlosserei, Kfz-Mechanik oder Klempnerei. Bis zu 270 junge Menschen aus dem Kinderdorf und der umliegenden Gemeinde können teilnehmen. Darüber hinaus werden Alphabetisierungskurse für Erwachsene aus der lokalen Gemeinde angeboten.

Projekte im Ausland möglich?

Ja

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Opfer von Straftaten

Weitere Förderungen im Bereich Tierschutz

Weitere Förderungen im Bereich Zivilbeschädigten-/Behinderten-/Kriegsopferhilfe

H

Hector Stiftungen

Die Hector Stiftungen fördern medizinische Forschungsprojekte bundesweit sowie soziale und kulturelle Projekte und Bildungsinitiativen in Baden-Württemberg.

Förderhöhe

k.A

Antrag

Jederzeit