Horst Görtz Stiftung

Die Horst Görtz Stiftung fördert Forschung in der IT-Sicherheit, in den chinesischen Lebenswissenschaften und im Gesundheitswesen.
Horst Görtz Stiftung
Dr. Ing. Eh Horst Görtz
Taunusstraße 38a
61267 Neu-Anspach

Die Förderziele der Horst Görtz Stiftung

Die Horst Görtz Stiftung unterstützt gemeinnützige Förderung von Wissenschaft und Technik in Forschung und Lehre. Dabei werden besonders folgende Themengebiete fokussiert: chinesische Lebenswissenschaften, Informationssicherheit, Neurologische Erkrankungen und Rehabilitation.

Der langjährige Manager und Unternehmer Horst Görtz gründete die Stiftung im Jahre 1996. Als Gründungskapital dienten Aktien der Utimaco Safeware AG. Die Horst-Görtz-Stiftung fördert gemeinnützige Projekte in einer durchschnittlichen Höhe von ungefähr 100.000 €.

Voraussetzungen für die Förderung der Horst Görtz Stiftung

Es werden von der Stiftung ausschließlich Projekte gefördert. Dabei ist eine Förderung von gemeinnützigen Projekten bundesweit möglich. Vorhaben im Ausland werden nicht gefördert.

Beispielprojekte der Stiftung

Förderung im Bereich Gesundheitswesen/-pflege

Die Stiftung unterstützte die neurologische Asklepios Schlossberg-Klinik in Bad König. Sie erhielt die finanziellen Mittel zur Anschaffung von Geräten zur Erweiterung der Überwachungsplätze sowie eines EMG/EG Messplatzes und eines fahrbaren Röntgengerätes erhalten. Die notwendige Anschaffung der Geräte wäre ohne die Unterstützung durch die Stiftung unmöglich gewesen.

Förderung im Bereich Wissenschaft und Forschung

Mit der Deutschen Krebsgesellschaft e.V., Frankfurt am Main, wurde die Förderung des Forschungsprojekts „Softwarehaus Onkologie“ vereinbart. Die Ziele des Forschungsprojekts liegen in der modellhaften Erprobung der patientenbezogenen, verschlüsselten Tumorverlaufsdokumentation am Beispiel von vier unterschiedlichen Tumorerkrankungen.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Gesundheitswesen