Heinrich-Dammann-Stiftung

Die Heinrich-Dammann-Stiftung fördert in Niedersachsen kreative Jugendprojekte mit Fokus auf Bildung und Freizeit sowie evangelische Jugendarbeit.
Heinrich-Dammann-Stiftung
Bahnhofsallee 9
31134 Hildesheim

Die Förderziele der Heinrich-Dammann-Stiftung

Die Heinrich-Dammann-Stiftung fördert Initiativen der Jugendarbeit in Niedersachsen von Sport, Kultur und Kultur über Bildung bis zu evangelischer Jugendarbeit. Laut Satzung fördert sie damit in folgenden Bereichen:

  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Sport
  • Kunst und Kultur
  • Religion

Die Heinrich-Dammann-Stiftung wurde 1991 von Ortrud und Heinrich Dammann gegründet, um die Arbeit mit Jugendlichen zu fördern. Die Heinrich-Dammann-Stiftung ist eine kirchliche Stiftung. Die Stiftung möchte mit ihren Projekten die Jugend in Niedersachsen zum Engagement anregen, ihnen Teilhabe ermöglichen und auch in ländlichen Gegenden wirken und zur Vernetzung anregen. Sie fördert die Jugendarbeit der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, aber auch viele andere kirchliche und nichtkirchliche Projekte in Kultur und Sport.

Voraussetzungen für die Förderung

Förderfähig sind gemeinnützige Projekte der Jugendarbeit in Niedersachsen von kirchlichen und nicht-kirchlichen Trägern, die mit den Schwerpunkten der Stiftung in Einklang sind und gemeinnützig sind. Auf der Stiftungswebseite sind alle Richtlinien und Details für die Antragstellung aufgelistet wie die Fristen. Dort steht auch das das Antragsformular zum Download bereit. Es gibt auch die Möglichkeit, eine Voranfrage an die Stiftung zu stellen.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Sport

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

Weitere Förderungen im Bereich Religion