Johannes-​Rau-Stiftung

Die Johannes-​Rau-Stiftung fördert kulturelle und soziale Projekte in der Region Wuppertal.
Johannes-​Rau-Stiftung
Monschaustr. 83
42369 Wuppertal

Die Förderziele der Johannes-​Rau-Stiftung

Die Johannes-​Rau-Stiftung fördert kulturelle und soziale Projekte in der Region Wuppertal. Dabei liegt ein Fokus auf dem Austausch zwischen Kulturen und Vorhaben, die der Integration dienen. Die Schwerpunkte der Stiftungsarbeit liegen in den folgenden Bereichen:

  • Kunst und Kultur
  • Mildtätigkeit
  • Völkerverständigung

Die Johannes-​Rau-Stiftung wurde im Jahr 2000 vom gleichnamigen ehemaligen Bundespräsidenten ins Leben gerufen.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Johannes-​Rau-Stiftung fördert nur Projektvorhaben. Fördermittel können von gemeinnützigen Organisationen wie Vereinen oder gGmbHs beantragt werden, die in oder um Wuppertal aktiv sind.

Das wird im Detail gefördert

Die Förderung erfolgt in Form von finanziellen Zuwendungen.

Beispielprojekte der Johannes-​Rau-Stiftung

  • Anschaffung einer Glasvitrine für das Foyer der Bergischen Synagoge der Jüdischen Kultusgemeinde Wuppertal, in der Gegenstände des jüdischen Lebens in Wuppertal ausgestellt sind

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

Weitere Förderungen im Bereich Mildtätigkeit

Weitere Förderungen im Bereich Völkerverständigung