Klassik Stiftung Weimar

Das Ziel der Klassik Stiftung Weimar liegt darin, ein in der Welt wirksames Zentrum der Kultur, der Wissenschaft und der Bildung zu sein.
Klassik Stiftung Weimar
Burgplatz 4
99423 Weimar

Die Förderziele der Klassik Stiftung Weimar

Das Ziel der Klassik Stiftung Weimar ist es deren Kulturgüter zu bewahren, zu erforschen und weiter zu erschließen, sowie zu einem internationalen Zentrum der Kultur weiterzuentwickeln. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Weimarer Klassik gelegt. Die Stiftung unterstützt laut Satzung die Förderung der folgenden Themen, wenn diese in einem Zusammenhang mit Weimar und deren Kultur stehen:

  • Wissenschaftliche Arbeiten Editionen und Publikationen
  • Ausstellungen / Veröffentlichungen und Reproduktionen und Materialien aller Art
  • Durchführung und Unterstützung von wissenschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen
  • Nationale und internationale Bildungsprogramme 
  • Wissenschaftliche Austauschprogramme
  • Förderung wissenschaftlicher Arbeiten durch Stipendien

Die Klassik Stiftung Weimar wurde 2003 durch den Zusammenschluss der Stiftung Weimarer Klassik mit den Kunstsammlungen zu Weimar gegründet. Bestandteil der Stiftung sind wesentliche Teile des Kunstbesitzes des Großherzoglichen Hauses Sachsen-Weimar und Eisenach in über 20 Museen, Schlössern und historischen Häusern sowie die Herzogin Anna Amalia Bibliothek, das Goethe- und Schiller-Archiv und mehrere Parkanlagen.

Voraussetzungen für die Förderung

Eine Unterstützung durch Fördermittel kann von gemeinnützigen Organisationen wie z. B. gAGs, gGmbHs oder gemeinnützigen e. V.s aus ganz Deutschland beantragt werden. Ob auch Projekte im Ausland gefördert werden können ist nicht bekannt. 

Anfragen können per E-Mail sowie telefonisch gestellt werden.

Das wird im Detail gefördert

Die Stiftung fördert ausschließlich Projektvorhaben.

Beispielprojekte der Klassik Stiftung Weimar

Folgende gemeinnützige Vorhaben wurden in der Vergangenheit von der Stiftung gefördert:

  • Förderung im Bereich Kunst und Kultur

Die Stiftung veranstaltete im Jahr 2016 zusammen mit der Stiftung Schloss Friedenstein auf 4000 qm in zwei Städten und an vier Standorten die Thüringer Landesausstellung mit dem Titel "Die Ernestiner. Eine Dynastie prägt Europa".

  • Förderung im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Seit 2016 steht Nutzern im Internet ein Großteil der digitalen Fotosammlung der Stiftung zur Verfügung, so z. B. Reproduktionen aus den Beständen der Museen, der Herzogin Anna Amalia Bibliothek und des Goethe- und Schiller-Archivs. 

 

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft