Konstantin-Stiftung

Die Konstantin-Stiftung hat das Ziel, Projekte zu unterstützen, die Toleranz gegenüber Homosexuellen fördern.
Konstantin-Stiftung
Luxemburger Str. 124
50939 Köln

Die Förderziele der Konstantin-Stiftung

Die Konstantin-Stiftung unterstützt Projekte zur Förderung von Toleranz für Homosexualität. Dabei soll vor allem jungen Männern und Männern mit Migrationshintergrund, die in ihrem familiären und sozialen Umfeld wenig Akzeptanz erfahren, geholfen werden. Die Stiftungsschwerpunkte liegen laut Satzung demnach in den Bereichen:

  • Völkerverständigung
  • Gleichberechtigung von Frauen und Männern
  • Jugendhilfe

Gegründet wurde die Konstantin-Stiftung 2013 von Konstantin Pabst. Der Namensgeber weiß durch eigene Erfahrungen, dass es als homosexueller Mann in unserer Gesellschaft schwer sein kann und möchte durch die Stiftung Unterstützung bieten.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Stiftung fördert ausschließlich Projektvorhaben. Fördermittel können deutschlandweit von gemeinnützigen Organisationen (wie z. B. Genossenschaften, Stiftungen oder eingetragenen Vereinen) beantragt werden. Eine Förderung von Projekten im Ausland findet dabei nicht statt. Um eine Förderung zu erhalten, kann die Stiftung formlos per E-Mail kontaktiert werden.

Das wird im Detail gefördert

Die Stiftung fördert viele unterschiedliche Maßnahmen zur Umsetzung eines Projektes.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Völkerverständigung

Weitere Förderungen im Bereich Gleichberechtigung von Frauen und Männern

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe