Kunststiftung Herbert Hennig

Die Kunststiftung Herbert Hennig fördert die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts durch die Unterstützung von Kunstschaffenden, Institutionen und Museen.
Kunststiftung Herbert Hennig
Deutsches Stiftungszentrum
Barkhovenallee 1
45239 Essen

Die Förderziele der Kunststiftung Herbert Hennig

Die Kunststiftung Herbert Hennig fördert die Kunst der Moderne und Gegenwart durch konkrete finanzielle oder ideelle Unterstützung von Künstler*innen und Kulturinstitutionen z. B. mit Förderpreisen. Insbesondere fokussiert sie sich in ihrer Arbeit auf die Förderung von Malerei und Multiples, Skulpturen sowie auf Performancekunst, Musik, Tanz und Architektur. Laut Satzung liegt der Schwerpunkt der Stiftung im Bereich der Kunst und Kultur sowie der Wissenschaft.

2005 gründete Herbert Hennig aus Düsseldorf die Stiftung zur Förderung der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Neben der Förderung von Institutionen und Museen unterstützt die Kunststiftung konkrete Veranstaltungen und Ausstellungen und fördert zudem Veröffentlichungen, wissenschaftliche Arbeiten und Kunstkataloge mit Druckbeihilfen.

Voraussetzungen für die Förderung

Förderfähig sind Projekte der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, die finanzielle oder ideelle Unterstützung benötigen. Antragsberechtigt sind Personen aus dem Kunst- und Kulturbereich, gemeinnützige Institutionen und Kunst- und Kultureinrichtungen sowie Museen. Es kann Förderung für die konkrete Produktion von Kunstwerken, Musik- oder Tanz-Performances und Performancekunst sowie Ausstellungen beantragt werden. Zudem kann finanzielle Unterstützung für den Ankauf oder die Ausstellung von modernen oder zeitgenössischen Kunstwerken beantragt werden.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft