Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer

Die Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer fördert gemeinnützige Projekte, die die wirtschaftliche Entwicklung Leipzigs stärken.
Riquet Haus
Schuhmachergäßchen 1–3
04109 Leipzig

Die Förderziele der Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer

Die Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer unterstützt Projekte, die durch die Zusammenarbeit von Forschung und ansässigen Unternehmen wissenschaftliche Erkenntnisse in die regionale Wirtschaft überführen.

Die Stiftung mit Sitz in Leipzig wurde im Jahre 2000 durch den Stadtrat gegründet.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer fördert ausschließlich Projekte, deren Ergebnisse der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Forschungseinrichtungen sollten möglichst mit mehreren mittelständischen Unternehmen zusammenarbeiten, von denen mindestens eines in Leipzig ansässig ist. Eine Förderung von Projekten im Ausland ist nicht möglich.

Anträge auf Förderung sind in Bezug auf Inhalt und Förderbedingungen zuerst mit der Geschäftsstelle zu besprechen.

Beispielprojekte der Stiftung

Förderung im Bereich Wissenschaft

Die Stiftung förderte von 2016 bis 2019 das Projekt „Technologietransfer des UFZ in die regionale Wirtschaft“, dessen Ziel es war, die regionale Kooperation von Unternehmen in den Bereichen Umwelt- und Energietechnik sowie Biotechnologie und Chemie zu stärken.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

S

SDK Stiftung

Die SDK Stiftung fördert gemeinnützige soziale Projekte in Baden-Württemberg und bundesweit im Bereich Gesundheit, Wissenschaft und Bildung.

Förderhöhe

k.A

Antrag

Jederzeit

Weitere Förderungen im Bereich Demokratisches Staatswesen