Manfred Kurrle Naturschutzstiftung Allgäuer Hochalpen

Die Manfred Kurrle Naturschutzstiftung Allgäuer Hochalpen unterstützt Maßnahmen aus dem Bereich des Natur- und Tierschutzes.
Manfred Kurrle Naturschutzstiftung Allgäuer Hochalpen
Wiesenweg 16
87538 Bolsterlang

Die Förderziele der Manfred Kurrle Naturschutzstiftung Allgäuer Hochalpen

Die Manfred Kurrle Naturschutzstiftung Allgäuer Hochalpen fördert Maßnahmen zum Schutz der Tiere und der Umwelt. In der Satzung sind nachfolgende Förderschwerpunkte verankert:

  • Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege
  • Traditionelles Brauchtum/Karneval
  • Tierschutz
  • Heimatpflege und Heimatkunde

Die Manfred Kurrle Naturschutzstiftung Allgäuer Hochalpen hat ihre geschichtlichen Wurzeln im Jahr 1850, als Prinz Luitpold von Bayern die Oberstdorfer Gemeindejagd pachtet und große Flächen erwarb.

Voraussetzungen für die Förderung

Ausschließlich Projekte können durch die Stiftung gefördert werden. Förderungen können von allen gemeinnützigen Organisationen, die in den nachfolgenden Orten tätig sind, beantragt werden:

  • Oberallgäu
  • Ostallgäu
  • Schwaben
  • Unterallgäu

Eine Förderung für Projekte im Ausland ist durch die "Manfred Kurrle Naturschutzstiftung Allgäuer Hochalpen" nicht möglich.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege

Weitere Förderungen im Bereich Traditionelles Brauchtum/Karneval

Weitere Förderungen im Bereich Tierschutz

Weitere Förderungen im Bereich Heimatpflege und Heimatkunde