Max-Buchner-Forschungsstiftung

Die Max-Buchner-Forschungsstiftung fördert die wissenschaftliche Forschung im Bereich der chemischen Technik & Biotechnologie durch Vergabe von Stipendien.
Max-Buchner-Forschungsstiftung
DECHEMA-Haus
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt

Weitere Förderungen im Bereich

Die Förderziele der Max-Buchner-Forschungsstiftung

Die Max-Buchner-Forschungsstiftung fördert Forschungsvorhaben im Bereich der Biotechnologie, Chemischen Technik, Verfahrenstechnik und verwandter Fachgebiete und interdisziplinäre Projekte, die neue, innovative Methoden und Anwendungen aufgreifen. Laut Satzung sind die Förderziele der Stiftung folgende:

  • Wissenschaft und Forschung
  • Umweltschutz

Die Max-Buchner-Forschungsstiftung wurde 1936 in Gedenken an den Gründer der DECHEMA gegründet zur Förderung der Forschung in der chemischen Technik, Verfahrenstechnik, Biotechnologie und des Umweltschutzes. Die gemeinütizge Stiftung wird ehrenamtlich von der DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V., Frankfurt am Main verwaltet.

Voraussetzungen für die Förderung

Förderungsfähig sind Forschungsarbeiten in den Fachbereichen Chemische Technik, Verfahrenstechnik und Biotechnologie sowie angrenzende und interdisziplinäre Vorhaben. Antragsberechtigt sind Forschende an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen bis zu acht Jahre nach Ende der Promotion (bis zu zehn Jahre bei Inanspruchnahme einer Elternzeit). Jährlich werden etwa 15 Stipendien der Max-Buchner-Forschungsstiftung vergeben. Die Fördersumme beträgt 10.000 € pro Vorhaben. Ein Antrag erfolgt über das vollständig ausgefüllte Online-Formular.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft