Europäische Stiftung Operette

Die Stiftung Operette fördert Künstler*innen (Tanz, Musik, Regie etc.) mit Spezialisierung auf Operette sowie den europäischen Kulturaustausch zur Operette.
Europäische Stiftung Operette
Gustav-Müller-Str. 31
10829 Berlin

Die Förderziele der Europäischen Stiftung zur Pflege und Erhaltung der Operette

Die Europäische Stiftung Operette fördert die Erhaltung der Kunstgattung der Operette, indem sie Musikstudierende, junge Künstler*innen aus Tanz, Ballett, Schauspiel, Musik, Regie und Komponist*innen, Dirigent*innen, Ausbilder und Professor*innen, die sich in ihrer Arbeit auf Operette spezialisieren, unterstützt. Außerdem fördert die Stiftung Projekte der Auseinandersetzung und Forschung zur Operette sowie die Kooperation und den europäischen Kulturaustausch zu der Kunstgattung. Damit sind die Arbeitsbereiche der Stiftung klar definiert in:

  • Kunst und Kultur
  • Wissenschaft und Forschung
  • Völkerverständigung

Die Europäische Stiftung zur Pflege und Erhaltung der Operette wurde 2013 gegründet.

Voraussetzungen für die Förderung

Neben eigenen Programmen zur Förderung der Operette z.B. in der Ausbildung kann die Stiftung auch externe Vorhaben öffentlicher oder privater gemeinnütziger Körperschaften durch finanzielle Zuwendungen fördern. Die Stiftung fördert Projekte in Deutschland und im Ausland.

Projekte im Ausland möglich?

Ja

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur

K

Kulturlichter

Der Wettbewerb Kulturlichter der Kulturstiftung zeichnet Projekte der kulturellen Bildung aus, die digitale Möglichkeiten besonders innovativ nutzen.

Förderhöhe

20.000 €

Antrag

16.09
17.11

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Völkerverständigung