Umweltstiftung Greenpeace

Die Umweltstiftung Greenpeace fördert schwerpunktmäßig den Natur- und Umweltschutz sowie die Völkerverständigung.

Umweltstiftung Greenpeace
Hongkongstraße 10
20457 Hamburg

Die Förderziele der Umweltstiftung Greenpeace

Die Umweltstiftung Greenpeace fördert Vorhaben zum Schutz der Natur und Umwelt sowie Projekte der Völkerverständigung. Die Stiftung möchte auf globale Umweltprobleme aufmerksam machen und die natürlichen Lebensgrundlagen von Menschen, Tieren und Pflanzen sichern. Dabei werden weiterhin die Themengebiete Frieden und Menschenrechte fokussiert. Auch Wissenschaft, Forschung und Bildungsmaßnahmen werden gefördert. Die Umweltstiftung Greenpeace teilt ihre Förderungsbereiche in folgende Themen-Fonds ein:

  • Allgemeiner Stiftungsfonds
  • Wald- und Biotopschutz Fonds
  • Meeresschutz Fonds
  • Artenvielfalt und Tierschutz Fonds
  • Klimaschutz und Umwelttechnologie Fonds

Die Umweltstiftung Greenpeace wurde 1999 als gemeinnützige Stiftung vom Greenpeace e.V. in Deutschland gegründet. Es haben schon über 800 Stifter zum Stiftungsvermögen beigetragen.

Vorraussetzungen für die Förderung

Es werden von der Stiftung ausschließlich Projekte gefördert. Die Förderung kann bundesweit von gemeinnützigen Organisationen beantragt werden. Außerdem ist die Förderung von Projekten im Ausland ebenfalls möglich.

Informationen zur Antragstellung können per E-Mail oder telefonisch eingeholt werden.

Das wird im Detail gefördert

Förderfähig sind verschiedene Maßnahmen, so beispielsweise:

  • Kampagnen
  • Projekte
  • Studien
  • Einrichtung von Schutzgebieten
  • Maßnahmen rund um Artenschutz und Erhalt von Naturräumen
  • Wissenschaftliche Forschungen
  • Workshops
  • und vieles mehr
  • Beispielprojekte der Umweltstiftung Greenpeace

    In der Vergangenheit hat die Stiftung u. a. folgende gemeinnützige Projekte gefördert:

      Förderung im Bereich Umwelt- und Naturschutz

    • Finanzielle Unterstützung für ein Biotop im Oldenburger Bruch: Artenschutz bedrohter, heimischer Orchideen
    • Programm zur Stärkung afrikanischer Dorfgemeinschaften: Klima-Karawane für die Energierevolution
    • Förderung im Bereich der Wissenschaft und Forschung

    • Umfassendes Meeresforschungsprogramm: Forschung für den Schutz der Hohen See
    • Unterstützung für eine Masterarbeit: Invasive Pflanzen auf Galapagos - Forschung auf Darwins Spuren
    • Förderung im Bereich Tierschutz

    • Projekt zum Schutz der Wölfe: Hilfe für den heimgekehrten Wolf
    • Finanzierung von Futterpaletten: Wildvogelschutz in der Arche Warder

    Projekte im Ausland möglich?

    Ja

    Geförderte Themenbereiche

    10.000+
    weitere Förderungen
    Fördermittelcheck für
    Non-Profits in 2 Minuten
    Gründungsjahr

    Weitere Förderungen im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege

    Weitere Förderungen im Bereich Völkerverständigung

    Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

    Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

    Weitere Förderungen im Bereich Tierschutz

    P

    Panguana Stiftung

    Die Panguana Stiftung setzt sich für den Erhalt des Regenwaldes im Naturschutzgebiet Panguana in Peru ein und fördert die Forschung und Aufklärungsarbeit.

    Förderhöhe

    k.A

    Antrag

    Jederzeit