Bernhard-Otte-Stiftung

Die Bernhard-Otte-Stiftung fördert christliche Projekte in der katholischen Gemeinde in Hopsten und Umgebung.
Bernhard-Otte-Stiftung
Marktstraße 4
48496 Hopsten

Die Förderziele der Bernhard-Otte-Stiftung

Die Bernhard-Otte-Stiftung fördert christliche Projekte in der katholischen Gemeinde in Hopsten und Umgebung. Außerdem unterstützt die Stiftung die Arbeit des Hospizes St. Raphael im Dekanat Mettingen. Schwerpunkte der Förderung sind die Bereiche:

  • Religion
  • Mildtätigkeit
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Benannt wurde die Stiftung nach Bernhard Otte (1883-1933), der u. a. Vorsitzender des Gesamtverbandes Christlicher Gewerkschaften Deutschlands und Vorsitzender des Internationalen Bundes Christlicher Gewerkschaften war.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Stiftung fördert ausschließlich Projekte. Eine Förderung kann nur für gemeinnützige Projekte im Ort Hopsten und Umgebung beantragt werden und beschränkt sich auf Organisationen der Katholischen Kirche. Im Ausland werden keine Projekt gefördert.

Das wird im Detail gefördert

Die Stiftung unterstützt unterschiedliche Maßnahmen wie beispielsweise:

  • Maßnahmen zum Erhalt und der Verschönerung von kirchlichen Gebäuden der Katholischen Kirchengemeinde St. Georg in Hopsten
  • Unterstützung karitativer Einrichtungen und karitativer Arbeit
  • Messdienerförderung und Messdienerarbeit
  • Jugendarbeit und christliche Erwachsenenbildung

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Religion

Weitere Förderungen im Bereich Mildtätigkeit

Weitere Förderungen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung