Deutsche Wildtier Stiftung

Die Deutsche Wildtier Stiftung setzt sich für den Schutz von Wildtieren und ihren Lebensräumen in Deutschland ein und fördert die Bildung und Aufklärung.
Deutsche Wildtier Stiftung
Christoph-Probst-Weg 4
20251 Hamburg

Die Förderziele der Deutschen Wildtier Stiftung

Die Deutsche Wildtier Stiftung ist eine Natur- und Artenschutzorganisation, die sich den Schutz von Wildtieren in Deutschland sowie die Naturpädagogik zur Aufgabe gemacht hat. Sie möchte Wildtiere vor dem Aussterben bewahren und ihre Biotope schützen. Außerdem untersützt sie Forschungsprojekte und Aufklärungsarbeit zum Artenschutz, um Menschen vom Natur- und Artenschutz zu überzeugen. Laut Satzung sind die Arbeitsbereiche der Stiftung:

  • Tierschutz
  • Umwelt- und Naturschutz
  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Wissenschaft und Forschung

Die Stiftung wurde 1992 als boco-Stiftung gegründet und 1999 in Deutsche Wildtier Stiftung umbenannt.

Voraussetzungen für die Förderung

Förderfähig sind wissenschaftliche oder gemeinnützige Projekte zum Artenschutz, Landschaftsschutz oder Naturschutz sowie zur Naturbildung und -pädagogik von gemeinnützigen Organisationen oder Vereinen. Weitere Informationen können bei der Stiftung erfragt werden.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Tierschutz

Weitere Förderungen im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft