Dr. Scheller Stiftung

Die Dr. Scheller Stiftung fördert ökologische Projekte im Braunschweiger Land.
Dr. Scheller Stiftung
Pawelstraße 1
38118 Braunschweig

Die Förderziele der Dr. Scheller Stiftung

Die Dr. Scheller Stiftung fördert ökologische Projekte im Braunschweiger Land. Schwerpunktmäßig unterstützt die Stiftung die ökologische und paläontologische Erforschung der Braunschweiger Region sowie Vorhaben, die sich mit naturnahen Lebensformen beschäftigen. Ein weiterer Fokus liegt auf Bildungsangeboten, die die Natur in der Region thematisieren. Förderfähig sind laut Satzung folgende Bereiche:

  • Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege
  • Kunst und Kultur
  • Wissenschaft und Forschung
  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Die Stiftung wurde 2008 von Dr. Rüdiger Scheller und Kristiane Scheller im Andenken an Georg Scheller gegründet und hat ihren Sitz in Braunschweig.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Dr. Scheller Stiftung fördert ausschließlich Projektvorhaben. Fördermittel können von gemeinnützigen Organisationen und öffentlichen Einrichtungen wie Vereinen, Museen oder gGmbHs beantragt werden, die im Braunschweiger Land aktiv sind. Vorhaben im Ausland werden nicht unterstützt.

Das wird im Detail gefördert

Die Förderung erfolgt in Form von finanziellen Zuwendungen.

Beispielprojekte der Dr. Scheller Stiftung

  • Naturpfad Wohld im Geopark Harz mit 30 Infotafeln rund um das Thema Evolution
  • Erwerb zweier Grundstücker zur Renaturierung und Biotopvernetzung bei Cremlingen im Landkreis Wolfenbüttel
  • Außerschulischer Lernort im Geopunkt Jurameer Schandelah in Kooperation mit dem Naturhistorischen Museum Braunschweig

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Kunst und Kultur