GLS Zukunftsstiftung Entwicklung

Die GLS Zukunftsstiftung Entwicklung unterstützt gemeinnützige Vorhaben in Asien, Afrika und Lateinamerika, u.a. in den Bereichen Bildung, Soziales, Umwelt.
GLS Zukunftsstiftung Entwicklung
Christstr. 9
44789 Bochum

Die Förderziele der GLS Zukunftsstiftung Entwicklung

Die GLS Zukunftsstiftung Entwicklung fördert Vorhaben und Maßnahmen der Entwicklungszusammenarbeit in Afrika, Asien und Mittel- und Südamerika in den Bereichen Soziales, Bildung, Gesundheit, Umwelt und Katastrophenhilfe. Laut Satzung sind ihre Schwerpunkte:

  • Entwicklungszusammenarbeit
  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Gesundheitswesen
  • Wohlfahrtswesen
  • Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege
  • Katastrophenhilfe

Die Hauptthemen der Stiftung sind nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ der biologische Landbau, neue Ansätze in der Bildung sowie regenerative Energien und Menschen- und Umweltrechte. Sie unterstützt Projektpartner in 20 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Voraussetzungen für die Förderung

Förderfähig sind gemeinnützige Vorhaben, die nachhaltige Wirkung haben und den Themen und Werten der Stiftung entsprechen. Einige Projekt-Kriterien aus der Anforderungsliste sind Eigeninitiative, Originalität, Entwicklungsfähigkeit, Transparenz, Effizienz und Multiplikationseffekte. Weitere Antworten zum Antragsverfahren finden sich auf der Webseite der Stiftung.

Projekte im Ausland möglich?

Ja

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Entwicklungszusammenarbeit

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Weitere Förderungen im Bereich Umwelt- und Naturschutz, Landschaftspflege