Hans Soldan Stiftung

Die Hans Soldan Stiftung fördert wissenschaftliche Vorhaben im Bereich der Rechtswissenschaften sowie die Aus- und Weiterbildung von juristischem Personal.
Hans Soldan Stiftung
Bocholder Straße 259
45356 Essen

Die Förderziele der Hans Soldan Stiftung

Die Hans Soldan Stiftung fördert deutschlandweit wissenschaftliche Vorhaben im Bereich der Rechtswissenschaften sowie die Aus- und Weiterbildung von Rechtsanwälten, Notaren, Referendaren und Studenten. Darüber hinaus wird auch die Fortbildung von Angestellten und Auszubildenden von Rechtsanwälten und Notaren unterstützt. Die Schwerpunkte der Stiftungsarbeit liegen entsprechend in den Bereichen:

  • Wissenschaft und Forschung
  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Die Hans Soldan Stiftung wurde im Jahr 1929 vom gleichnamigen Juristen ins Leben gerufen. Die Stiftung organisiert unter anderem den Wettbewerb „Soldan Moot“ und finanziert eine Stiftungsprofessur an der Universität Köln. Das Stiftungskapital beträgt ca. 25 Mio. €.

Voraussetzungen für die Förderung

Die Hans Soldan Stiftung fördert nur Projekte. Fördermittel können von gemeinnützigen Organisationen und öffentlichen Einrichtungen wie Vereinen, Universitäten oder Rechtsanwaltskammern aus ganz Deutschland beantragt werden.

Das wird im Detail gefördert

Die Förderung erfolgt in Form von finanziellen Zuwendungen.

Projekte im Ausland möglich?

Nein

Geförderte Themenbereiche

10.000+
weitere Förderungen
Fördermittelcheck für
Non-Profits in 2 Minuten
Gründungsjahr

Weitere Förderungen im Bereich Wissenschaft

Weitere Förderungen im Bereich Erziehung, Volks- und Berufsbildung